Sie sind hier:  >  News-Detailansicht

Aktuelles

06.02.2019 LFV

Se­mi­nar "Kin­des­wohl­ge­fähr­dung er­ken­nen und han­deln" am IBK in He­y­roths­ber­ge am 02.02.2019

Zwei­ter Durch­gang


„Kin­des­wohl­ge­fähr­dung“ ist zwar ein sen­si­b­les, je­doch ein wich­ti­ges The­ma in der Ar­beit mit Kin­dern und Ju­gend­li­chen in un­se­ren Feu­er­weh­ren. Am ver­­­gan­­ge­­nen Sams­­tag wi­d­­me­­ten sich Re­­fe­­rent Vol­k­­mar Suhr und ei­­ne Viel­­zahl in­­­ter­es­­sier­­ter Teil­­neh­­me­rIn­­nen die­sem The­ma, das zum zwei­ten Mal im Rah­­men un­­se­­res TTT-Pro­­je­k­­tes an­­ge­­bo­­ten wur­­de.

 

Ziel des Wor­k­­shops war es, die An­zei­chen von Kin­­­­des­­­­wohl­­­­ge­­­­fähr­­­­dung zu er­ken­­­­nen und rech­t­zei­­­­tig Ma­ß­­­­nah­­­­men zu er­g­­­­rei­­­­fen, um Kin­­­­der und Ju­­­­gen­d­­­­li­che in der Feu­er­­­­wehr zu schüt­­­­zen so­wie Han­d­­lung­s­op­­ti­o­­nen zu er­ar­bei­­ten, wie im Fal­­le ei­­nes Ver­­­dachts vor­­­ge­­gan­­gen wer­­den kann.

 

Hier­zu run­­de­­te Re­­fe­­rent Vol­k­­mar Suhr sei­­nen in­­­for­­ma­­ti­ven theo­­re­­ti­­schen In­­­put mit pra­­xis­­be­zo­­ge­­nen Fal­l­bei­­spie­­len und Grup­pen­ar­bei­­ten ab. So wur­­den ge­­mein­­sam In­­hal­­te zu: Di­­men­­si­o­­nen von Kin­­des­­wohl­­ge­­fähr­­dung, mög­­li­che Warn­an­zei­chen er­ken­­nen, Er­­zie­hungs­­s­­ti­­le, die Kin­­des­­wohl be­­gün­s­­ti­­gen oder ihm scha­­den kön­­nen, (se­­xu­el­­le) Ge­walt, Vor­­­schlä­­ge zu Han­d­­lungs­­an­­lei­­tun­­gen im Ver­­­band so­wie präv­­en­­ti­ve Ma­ß­­nah­­men er­ar­bei­­tet.

 

„Ein sehr in­­­for­­ma­­ti­ver und in­­­ter­es­­san­­ter Lehr­­gang, der öf­ter an­ge­bo­ten wer­den soll­te.", fas­s­­te ein Teil­­neh­­mer zu­­­sam­­men.

 

Wir be­dan­ken uns bei Vol­k­­mar Suhr und al­­len Teil­­neh­­me­rIn­­nen für ih­­re en­­ga­­gier­­te Be­­tei­­li­­gung.