Sie sind hier:  >  News-Detailansicht

Aktuelles

11.04.2018 LFV

Lan­des­feu­er­wehr­ver­band Sach­sen-An­halt e.V.: zu­kunfts­o­ri­en­tiert für die Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren in un­se­rem Land


Dass Ver­samm­lun­gen nicht im­mer nach Sche­ma F ab­ge­hal­ten wer­den müs­sen, zeig­te der Lan­des­feu­er­wehr­ver­band ST e.V. auf sei­ner 26. De­le­gier­ten­ver­samm­lung am 07. April 2018 in He­y­roths­ber­ge mit ei­nem neu­en or­ga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men.

 

Ein in­for­mel­les Früh­s­tück, das mit Mu­sik be­g­lei­tet wur­de, ei­ne fest­li­che Ti­sch­ord­nung so­wie ein mo­der­nes For­mat für die Re­chen­schafts­be­rich­te des Lan­des­vor­stan­des, der Lan­des­ju­gend­lei­tung und des Pro­jek­tes T-T-T sorg­ten bei al­len De­le­gier­ten für Er­stau­nen und Dis­kus­sio­nen. Neu war auch die Mög­lich­keit, ein De­le­ga­ti­ons­bild in der Fo­toe­cke schie­ßen zu las­sen.

 

Das Will­kom­mens­ge­fühl be­stä­tig­ten der Lan­des­vor­sit­zen­de Kai-Uwe Loh­se und Di­rek­tor des In­sti­tu­tes für Brand- und Ka­tastro­phen­schutz Frank Mehr mit den Wor­ten: „Will­kom­men zu Hau­se“. Die­sen Satz griff der Prä­si­dent des Deut­schen Feu­er­wehr­ver­ban­des Hart­mut Ziebs auf und lob­te die Ei­nig­keit zwi­schen der Feu­er­wehr­schu­le und dem Lan­des­feu­er­wehr­ver­band.

 

In­nen­mi­nis­ter Hol­ger Stahl­knecht wehr­te die im Land auf­kei­men­den Vor­wür­fe, es stün­de zu we­nig Geld für die Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren in Sach­sen-An­halt zur Ver­fü­gung, mit dem Ver­sp­re­chen, auch in den nächs­ten Jah­ren meh­re­re Mil­lio­nen in den Aus­bau der Ge­rät­e­häu­ser und die Aus­stat­tung der Weh­ren zur Ver­fü­gung zu stel­len, ab. Er be­ton­te zu­dem, dass die 300.000 € für die Ima­ge­kam­pag­ne nicht aus­sch­ließ­lich für die Wer­be­ma­te­ria­li­en aus­ge­ge­ben wur­den. Die­se sei­en viel mehr der An­fang ei­ner groß auf­ge­leg­ten, lan­des­wei­ten Kam­pag­ne.

 

Die tra­di­tio­nel­le Form der Re­chen­schafts­be­rich­te wur­de in die­sem Jahr mit ei­ner In­ter­vie­w­run­de auf­ge­wer­tet. Un­ter Mo­de­ra­ti­on der Ju­gend­bil­dungs­re­fe­ren­tin Ka­ro­li­ne Ro­gow­ski skiz­zier­ten der Lan­des­vor­sit­zen­de Kai-Uwe Loh­se, Lan­des­ju­gend­feu­er­wehr­wart Tho­mas Voß und die Ko­or­di­na­to­rin des Pro­jek­tes T-T-T Ai­le­en Gerloff die Ar­beit in ih­ren Be­rei­chen. Die en­ge Zu­sam­men­ar­beit al­ler Fach­be­rei­che, der Ju­gend­feu­er­wehr Sach­sen-An­halt so­wie des Pro­jek­tes un­ter dem Dach des Lan­des­ver­ban­des ist ein gro­ßer Er­folg, der hof­f­ent­lich nach den Wah­len 2019 wei­ter­ge­führt wer­den kann.

 

Im An­schluss an die­se In­ter­view-Run­de hat­ten auch die De­le­gier­ten und Gäs­te die Mög­lich­keit, sich an den Dis­kus­sio­nen zu be­tei­li­gen. Für die FUK Mit­te ver­wies Frau Iris Pet­zold auf die neue Richt­li­nie bei Scha­dens­fäl­len wäh­rend Herr Pe­ter Alh­grim von der ÖSA sei­ne Grußwor­te mit dem Ver­sp­re­chen auf wei­te­re er­folg­rei­che Zu­sam­men­ar­beit be­en­de­te. Zum The­ma „Ima­ge­kam­pag­ne“ wur­de sich auf ei­ne en­ge­re Ab­stim­mung zwi­schen dem Mi­nis­te­ri­um für In­ne­res und Sport und dem Lan­des­feu­er­wehr­ver­band ge­ei­nigt. Ei­ni­ge Kreis­feu­er­wehr­ver­bän­de bo­ten ih­re Mit­hil­fe an und be­nann­ten ers­te Al­ter­na­tiv­vor­schlä­ge.

 

Den ge­lun­ge­nen Ab­schluss der De­le­gier­ten­ver­samm­lung bil­de­te die Über­ga­be des Checks „Gri­su hilf­t“, der in den Här­te­fond des Lan­des­ver­ban­des über­geht.

 

Die nächs­te De­le­gier­ten­ver­samm­lung wird vor­aus­sicht­lich am 27. April 2019 zu­sam­men mit der Ju­gend­feu­er­wehr Sach­sen-An­halt statt­fin­den.